Leider, leider, leider haben wir 2018 feststellen müssen, dass einige Campingbenutzer sich nicht an die von uns aufgestellten Regeln gehalten haben. Das ging vom Verbrennen von Mobiliar, Pkw-Lkw Reifen und Brandstiftung über Lärmbelästigung nach 22 Uhr (Musik, Böller, Feuerwerk usw), bis zum Befahren des Campingplatzes mit allerlei Gerätschaften.

All diese Missachtungen haben dazu geführt, dass wir von seitens der öffentlichen Hand gezwungen wurden, einzuschreiten. Natürlich hat auch das wiederholte Eingreifen des Rettungsdienstes und der Polizei zu diesem Schritt beigetragen.

Um die Zukunft des Hillclimbings nicht zu gefährden, wurde folgende Verordnung für die Campingbenutzer aufgestellt:

 

1.                  Die Eröffnung des Campingplatzes ist erst am Donnerstag, den 29. August ab 17Uhr.  Es lohnt sich nicht, vor diesem Datum anzureisen, da die Einfahrten zu den Campingplätzen blockiert sein werden.

2.                  Es werden keine Reservierungen von Stellplätzen mehr zugelassen.

3.                  Die Fahrbahn und die Stellplätze werden vorab von uns abgesteckt.

4.                  Am Einlass der Campinggelände findet aus Sicherheits- und Ordnungsgründen sowie zur Müllvermeidung eine Sicherheitskontrolle durch den Ordnungsdienst statt.  Beim Betreten des Campinggeländes wird ebenso das mitgeführte Gepäck einer Sicherheitskontrolle unterzogen.  Der Veranstalter ist berechtigt, den Zutritt zu verweigern, sofern der Besucher nicht erlaubte Gegenstände bei sich führt, wie z.B.: Reifen aller Art usw.

5.                  Eine Kaution wird auf folgende Gegenstände erhoben: Möbel, Kühlschränke usw. Die Höhe der Kaution variiert zwischen 50 und 150€.

6.                  Auf den Campingplätzen herrscht generelles Fahrverbot (ausgenommen An- und Abfahrt). Dieses Fahrverbot gilt für alle motorisierten Fortbewegungsmittel. Nur Motorräder sind auf einer abgesteckten Strecke erlaubt.

7.                  Wir möchten, dass jeder bei uns erlebnisreiche Tage verbringt! Das heißt: Freiheiten leben; mit Freunden und Gleichgesinnten feiern. Es gibt eine offiziell festgelegte Nachtruhe. Deshalb ist die Rücksichtnahme der Lautstärke und der Uhrzeit oberstes Gebot.

- Donnerstags:  Nachtruhe ab 22 Uhr bis morgens 6 Uhr

- Freitags und samstags: Nachtruhe ab 24 Uhr bis morgens 6 Uhr.

Der Betrieb von Soundanlagen ist während der Nachtruhe nicht erlaubt.  Das Einhalten der Nachtruhe wird von einem Sicherheitsdienst kontrolliert. Diejenigen, die sich nicht an diese Ruhezeiten halten, werden des Platzes verwiesen.

8.                  Kleine Feuerstellen sind erlaubt.

9.                  Der Gebrauch von Drohnen ist strengstens untersagt.

10.              Um die Gefährdung anderer Campingbenutzer zu vermeiden, ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und Böllern strengstens untersagt.

11.              Bei Abreise wird die erhobene Kaution, nur für die Gegenstände, die wieder mit nach Hause genommen werden, zurückerstattet.

Wie schon oben erwähnt, sind wir gezwungen worden, diese Auflagen durchzusetzen. Falls diese neue Regelung nicht eingehalten werden sollte, hat man uns versichert, dass es keine Genehmigung mehr für ein weiteres Hillcimbing in diesem Rahmen geben wird.  

 

Eintrittspreise 2019

 

Samstag :10€

Sonntag : 10€
Wochenende: 18€

Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt

Camping mit Wochenend-Ticket-Getränkekarte :

60 € pro Person

  Camping ist ab Donnerstag 17.00 Uhr geöffnet

Auf dem 2. Campingplatz herrscht striktes Fahrverbot

Das gesamte Areal ist videoüberwacht!

Mit dem Kauf eines Eintritt-Tickets wird dem Veranstalter „Hill Climbing V.O.G.die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung

„Hill Climbing Andler/Schönberg“  Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.